Gustav Klimt

Der goldene Jugendstil

In den opulenten Werken seiner "Goldenen Periode" verschmelzen Figuren und Ornamente zu Kompositionen von einzigartiger Sinnlichkeit. Gustav Klimt (1862 – 1918), Mitbegründer der "Wiener Secession", vereinigt in seinen prunkvollen Gemälden die verschiedenen Richtungen des internationalen Jugendstils und wird so zu seinem bedeutendsten Vertreter. Über alle zeitlichen und räumlichen Grenzen hinweg, gilt sein bekanntestes Gemälde "Der Kuss" als "Allegorie der Liebe" schlechthin.

(ab Seite 64 im Katalog ARTIS ORBIS Kollektion)
 


SHOP    Katalog